Uta A. Manger

Hallo,
kurz ein paar Fakten zu meiner Person:
geboren Anfang der ’70er Jahre, verheiratet, ein Kind
seit 1990 im Gesundheitsbereich tätig
(staatl. anerkannte Masseurin, Heilpraktikerin und staatl. anerkannte Osteopathin / Hessen)
seit 1994 am Flughafen Frankfurt tätig
seit 2011 Heilpraktikerin in eigener Praxis in Darmstadt
seit 2017 an wenigen Tagen in einer Osteopathiepraxis in Hofheim tätig

Mein Osteopathiestudium habe ich am College Sutherland Schlangenbad bei Wiesbaden begonnen und durch die erfolgreiche Prüfung abgeschlossen. Die Ausbildung erstreckte sich über 4 Jahre als berufsbegleitendes Studium mit 1400 Ausbildungsstunden. Parallel dazu habe ich mehrere Humanpräparierkurse am Institut für Anatomie und Zellbiologie der Philipps Universität Marburg besucht und mehrere Hospitationstage in unterschiedlichen Osteopathie-Praxen absolviert.
Einen regelmäßigen fachlicher Austausch habe ich zum einen mit Kolleg*Innen aus anderen Praxen (Intervisionsgruppe/Hospitationen), zum anderen durch meine Mitgliedschaft im Verband der Osteopathen Deutschland e.V. (kurz VOD e.V.)

Ich muss gestehen, auch nach der offiziellen Ausbildung „studiere“ ich Osteopathie. Einer meiner Dozenten sagte mal, er sei Student der Osteopathie im 18. Jahr, denn wer damit angefangen hat, kann nicht mehr aufhören.
Wie recht du hattest Mario 🙂

Fortbildungen, die in den letzten Jahre besucht wurden:
– Fußreflexzonen-Massage
– Hot-Stone Massage
– TAO Massage
– Craniosacrale Therapie
– Craniosacrale Behandlung – Schwangere, Säuglinge, Kinder
– Cranioisacrale Therapie – Viszerale Techniken
– Progressive Muskelentspannung n. E.Jacobson für Erwachsene
– Progressive Muskelentspannung n. E.Jacobson für Kinder
– TAA – Trainer für Achtsamkeit am Arbeitsplatz
– DIP Dynamisch integrierte Palpation IEOS Marburg
weitere folgen…